Fahrerlaubnisklassen

Fahrerlaubnisklasse 3 (alt)

Die alte Führerscheinklasse 3 berechtigt zum Fahren von:

  • Kfz der Klasse B
  • Kfz der Klasse C1E: Klasse C1, gültig auch für Kraftfahrzeuge der Klasse D mit einer zulässigen 
    Gesamtmasse von nicht mehr als 7 500 kg, jedoch ohne Fahrgäste (Schlüsselnummer 171), Achsbeschränkung (siehe unten)
  • Kfz der Klasse L: Klasse L,  Anhänger hier mit Achsbeschränkung: 1 Achse oder Tandemachse (mit einem Abstand von weniger als 1,0 m voneinander gelten  als eine Achse),  (Schlüsselnummer 174)
  • Kfz der Klasse AM
  • dreiachsige Fahrzeug-Kombinationen bis 18,5t (Schlüsselnummer CE 79)
  • Leichtkrafträder bis 125 ccm (wenn die Fahrerlaubnis vor dem 01.04.1980 erteilt war)

Fahrerlaubnisklasse A

Berechtigt zum führen von Krafträdern über 50 cm³ oder über 45 km/h, auch mit Beiwagen.

Ab 20 Jahren bei mindestens zweijähriger Fahrpraxis (Nachweis der Fahrpraxis nicht erforderlich, Schweiz: klaglose Fahrpraxis vorausgesetzt) der Klasse A2 bzw. AB.

Schließt ein: A1, A2, AM

Forderung der Fahrpraxis bei Neuerwerb entfällt in Deutschland ab dem 24., in Österreich ab dem 24. und in der Schweiz nach dem 25. Lebensjahr.

Fahrerlaubnisklasse A (unbeschränkt)

Krafträder oder dreirädrige Kraftfahrzeuge (Trikes) ohne Leistungsbeschränkung

Aufstiegsprüfung möglich: nach 2jährigem Vorbesitz der Klasse A2 nur praktische, aber keine theoretische Prüfung erforderlich, keine Sonderfahrten notwendig.

Mindestalter: 20 Jahre bei Aufstiegsprüfung von A2 auf A, 21 Jahre für Trikes (über 15 kW), 24 Jahre bei direktem Erwerb

Einschluß: Klassen AM, A1, A2

Fahrerlaubnisklasse A1

Krafträder

  • max. 125 ccm
  • max. 11 kW/ca. 15 PS
  • Verhältnis Leistung/Gewicht: max. 0,1 kW/kg
  • keine Geschwindigkeitsbeschränkung für Fahrer unter 18 Jahren

 

Dreiräder/Trikes

  • max. 15 kW/ca. 20 PS

 

Mindestalter: 16 Jahre

Einschluß: Klasse AM

Fahrerlaubnisklasse A2

Krafträder

  • max. 35 kW/ca. 47 PS
  • Verhältnis Leistung/Gewicht: max. 0,2 kW/kg

Mindestalter: 18 Jahre

Auftstiegsprüfung: nach 2jährigem Vorbesitz der Klasse A1 ist nur eine praktische, aber keine theoretische Prüfung erforderlich, keine Sonderfahrten nötig.

Einschluß: Klassen AM und A1

Fahrerlaubnisklasse AM

Zweirädrige Kleinkrafträder oder vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge (max.350 kg Leergewicht)

  • bbH max. 45 km/h
  • max. 50 ccm
  • Leistung 4 kw (entspricht ca. 5 PS) bei Elektroantrieb

Mindestalter: 16 Jahre

Fahrerlaubnisklasse B / Bf17

PKW (und LKW, je nach Zulassung)

  • zulässiges Gesamtgewicht max. 3,5 t
  • max. 8 Personen plus Fahrer

Anhänger

  • mit max. 750 kg zulässiges Gesamtgewicht dürfen immer mitgeführt werden
  • Zugkombinationen bis max. 3,5 t zulässiges Gesamtgewicht

Mindestalter

  • 17 Jahre beim begleitenden Fahren (Bf17), Begleitpersonen müssen über 35 Jahre alt sein und seit 5 Jahren ununterbrochen die Fahrerlaubnis der Klasse B besitzen.
  • 18 Jahre ohne Begleitung

Einschluß

  • Klasse AM
  • Klasse L

Fahrerlaubnisklasse B96

Kfz der Klasse B mit Anhänger

  • Zugkombinationen bis max 4,25 t zulässiges Gesamtgewicht

Keine Prüfung erforderlich: nach Schulung in der Fahrschule (Theorie und Praxis) wird die Fahrerlaubnis über die zuständige Fahrerlaubnisbehörde erteilt.

Mindestalter: 18 Jahre

Fahrerlaubnisklasse BE

Kfz der Klasse B mit Anhänger (oder Sattelanhänger):

  • Anhänger bis max. 3,5 t zulässiges Gesamtgewicht (schwerere Anhänger nur über Klasse C1E möglich - nicht in dieser Fahrschule)
  • Voraussetzung: Fahrerlaubnis Klasse B

Mindestalter: 18 Jahre

Keine Theorieprüfung aber praktische Prüfung erforderlich

 

Fahrerlaubnisklasse L

Zugmaschinen (nicht in dieser Fahrschule möglich)

  • für Land- und Forstwirtschaft
  • bbH max. 40 km/h
  • mit Anhängern max. 25 km/h erlaubt

Selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Gabelstapler

  • für Land- und Forstwirtschaft
  • bbH max. 25 km/h
  • auch mit Anhänger

Mindestalter: 16 Jahre

 

Fahrerlaubnisklasse S (alt)

Die Fahrerlaubnisklasse S (Februar 2005-Januar 2013):

  • Drei- und vierrädrige Kraftfahrzeuge bis 45 km/h und 50 ccm
  • max 4 kW
  • max 350 kg

Wurde von der Fahrerlaubnisklasse AM abgelöst.

 

 

 

Fahrerlaubnisklasse T

Zugmaschinen (nicht in dieser Fahrschule)

  • bbh max  60 km/h und selbstfahrende Arbeitsmaschinen oder selbstfahrende Futtermischwagen mit

 selbstfahrende Arbeitsmaschinen oder selbstfahrende Futtermischwagen

  • bbh max 40 km/h

die jeweils nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt
sind und für solche Zwecke eingesetzt werden (jeweils auch mit Anhängern).